Auf der Suche nach den verborgenen Kapazitätsreserven

Von Thorsten Steinhardt

Der OEE (Overall Equipment Effectiveness) ist eine zentrale Kennzahl zur Berechnung und Analyse der Produktivität einer Fertigungsanlage. Er misst die Fähigkeit einer Anlage, deren volles theoretisches Potenzial für die Erzeugung, der in der vorgesehenen Zeit zu produzierenden Produkte, einzusetzen.

Beim OEE geht es nicht ausschließlich darum, die tatsächliche Auslastung einer Maschine ins Verhältnis ihrer theoretisch möglichen zu setzen, sondern vielmehr um die Identifikation weitere Einflussfaktoren, die auf den effizienten Einsatz einer Produktionsmaschine wirken. Vor allem in der Prozessindustrie ist es bei optimaler Auslegung der verfügbaren Kapazitäten möglich, die OEE’s der einzelnen Prozessschritte zu einem Gesamtt-OEE des vollständigen Pro­duktions­systems zu aggregieren (Vgl. Laqua/Pehl, 2003, S. 1 f.). Der OEE ergibt sich aus dem Produkt von Anlagenverfügbarkeit, Leistungsgrad und Qualitätsrate der produzierten Stückzahl. Weiterlesen...

 

Jetzt Mitglied werden und Zugriff auf diesen und über 1.000 weitere inspirierende Artikel von führenden Impulsgebern und Vordenkern sichern.

  • 0 Kommentare

Perspektivwechsel: Der Engpass wird zum Leuchtturm

Von Jürgen Abel 

Theory of Constraint bedeutet übersetzt so viel wie „Theorie der Beschränkung“ oder „Theorie des Engpasses“. Das klingt zunächst wenig aufregend. Vermutlich haben Sie das Gefühl, schon in etwa zu wissen, worauf es hinausläuft: Engpässe aufspüren und schnellstmöglich beseitigen, damit die Dinge reibungslos laufen. Doch genau darum geht es in der Theory of Constraint nicht. Anstatt Engpässe zu beseitigen, sieht sie das Gegenteil vor: Das Unternehmen soll den entscheidenden Engpass zwar aufspüren, doch soll dieser dann nicht verschwinden, sondern vielmehr als Leuchtturm dienen, an dem sich alle Akteure ausrichten. Weiterlesen...

 

Jetzt Mitglied werden und Zugriff auf diesen und über 1.000 weitere inspirierende Artikel von führenden Impulsgebern und Vordenkern sichern.

  • 0 Kommentare