Bin gut angekommen!

ArrivedOK ist ein Service der Firma Eyeline Communications aus Texas.

Die Reise mit dem Flugzeug ist manchmal wie ein Glücksspiel: Der Flug verspätet sich und man verpasst den Anschlussflug, das Gepäck ist auf einem anderen Flieger oder der Flug wird sogar ganz gestrichen. Wie informiert man in einer solchen Situation Familie, Büro oder Geschäftspartner? Insbesondere bei Änderungen während des Fluges gestaltet sich dies oft schwierig. Schließlich müssen in der Regel an Bord immer noch alle elektronischen Geräte abgeschaltet werden. Und selbst wenn nicht: Roaming Gebühren im Ausland sind immer noch exorbitant hoch. Für genau diese Probleme gibt es nun eine Lösung: ArrivedOK.

Was ist ArrivedOK?

ArrivedOK ist ein neues Geschäftsmodell der Firma Eyeline Communications, einem Spezialist für Mobiles Marketing aus Texas. Der Service von ArrivedOK sieht folgendermaßen aus: Vor der Reise melden Sie sich bei ArrivedOK an und geben die Daten Ihrer Reiseroute ein. Sie können auswählen, wer alles über Ihre sichere Ankunft informiert werden soll. Auf Wunsch können Sie auch an unterschiedliche Empfänger unterschiedliche Texte schreiben. Der Versand erfolgt mittels SMS oder E-Mail, man kann die Nachricht aber auch an Social Media wie Twitter senden lassen. 

Für wen wird der Service angeboten?


In einer Betaversion kann man den brandneuen Service nun auch in Deutschland testen. Dazu muss man lediglich ein GSM oder UMTS Handy besitzen. Hauptzielgruppen des Dienstes sind Vielflieger, Businessreisende, aber auch Urlauber und Touristen.

Wie funktioniert der Service von ArrivedOK?

Der Service von ArrivedOK funktionert ganz einfach. Sobald Sie nach der Landung Ihr Handy einschalten, wird Ihre Position von ArrivedOK geortet und die Mitteilungen werden versendet. Auf diese Weise kann man Angehörige und Geschäftspartner unmittelbar nach der Ankunft informieren und spart sich zugleich hohe Kosten für Auslandstelefonate.

Selbst wenn der Flug zu früh ankommt oder wenn der Fluggast sein Handy zu einer anderen Zeit oder an einem anderen Ort einschaltet, kann ArrivedOK ihn orten. Der Service versendet die Benachrichtigungen in diesem Fall nicht. Der Anwender bekommt eine Fehlermeldung.

Momentan laufen Betatests von ArrivedOK in zehn verschiedenen Ländern, darunter auch in Deutschland. Bis Mai 2010 ist der Service kostenlos. Probieren Sie ihn doch einfach einmal aus!

Sie möchten ArrivedOK für Ihr Unternehmen nutzen?

Wenn Sie in der Reisebranche, der Mobilfunkbranche oder der Hotelbranche tätig sind, bietet es sich geradezu an, mobile Services wie ArrivedOK zu nutzen bzw. Ihren Kunden zur Verfügung zu stellen. Die Zahl derjenigen, die mit Notebook oder Netbook, Handy oder Smartphone unterwegs sind, steigt stetig. Die Voraussetzungen sind also da. Wenn dieser Service dann noch bequem zu nutzen ist, sich leicht bedienen lässt und wenig kostet - was wollen Sie mehr? Zögern Sie nicht länger und testen Sie ArrivedOK jetzt.

 

Weitere Informationen: http://www.arrivedok.mobi/hello

Bild: Fotolia

Abstimmende (3)