• Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Warme Fuesse dank Baerschuhe!

    Der Mensch sollte immer warme Fuesse haben und einen kuehlen Kopf bewahren.   Das die Fuesse jederzeit ein warmes Gefuehl haben, dafuer sorgt das Baerfussbett. Es hat als technisches Gimmik noch eine spezielle Sensorik integriert, diese misst die Temperaturen im Schuh bzw. Auf der Fusshaut. Bei ungewoehnlichen Temperaturschwankungen gibt sie diese Informationen an eine Gesundheits-App von Baer weiter.
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Reparatur- statt Wegwerfschuhe von Baer

    Gegen den Trend der schnelllebigen Wegwerfschuhe entwirft der Schuhhersteller Baer bewusst langlebige bequeme Schuhe, die sich lohnen immer wieder repariert zu werden. Gutes Laufen und gutes Schuhwerk wird in seiner Perfektion neu definiert. Die zeitlosen Schuhe koennen immer wieder vom Schuster oder bei Baer direkt repariert werden.
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    bunte Bilder aif dem Leder von Baerschuhen - extravagant, modisch und bequem

    Sie koennten mit diesen Schuhen auf dem Laufsteg von Rom oder Paris auftreten, sind aber Bewuemschuhe von Baer. Gemacht fuer die modische Frau von Heute die jedoch auf ihren Tragekomfort in Punkto Passform und Bbequemlichkeit vom Fissbett nicht verzichten will. Und dank Baer auch nicht muss. Die weitere Story zu diesem Schuh schreiben die Flaniermeilen in D im Sommer 2016!
    Kommentare werden geladen ...
  • Wolfgang A. Haggenmüller hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Jeder Schritt zählt für eine gute Tat - Bär APP

    Für Laufschuhe gibt es das schon, auch Schrittzähler die mit dem Smartphone verbunden sind. Aber es gibt noch keinen integrierten Schrittzähler für den Jeden-Tag-Schuh. Mit der neuen Campagne von Bär "Jeder Schritt zählt" wird der integrierte Schrittzähler mit einer App oder eimenm Account verbunden und alles Schritte gezählt. Pro 100 oder 1000 Schritte spendet Bär 1 Euro für einen wohltätigen Zweck. Zusätzlich erhält der Nutzer eine Übersicht über sein Lauf-Verhalten und es gibt ein Ranking ...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    Warum gibt es so wenige Automaten im deutschen Einzelhandel?

    Ob als Automat fuer Bier- und Limokaesten, zum Verkauf von Drogerieartikeln oder fuer Kleinelektroartikel und Ersatzteile im Elektrogewerbe (Batterien, Standardwerkzeug etc), im Papierhandel oder fuer nichtverschreibungspflichtige Medikamente, Automaten (gleichverfuegbarkeit) eignen sich fuer diese Artikel viel besser als das Internet. Und doch gibt es in D wenige Beispiele. Woran liegt das?
  • Patricia Bennett hat einen neuen Beitrag im Forum gepostet.

    RE: Alles, was vor 20 Jahren "modern" war, kommt wieder ... auch das Handwerk?

    Hallo Carsten, danke für deine Meinung zu diesem Thema - ja, viele "Vor-Ort-Dienstleistungen" des Handwerks können auch in naher Zukunft nicht von Maschinen, Computern und Robots erledigt werden. Insofern gibt es neben meiner Idee, die sich letztlich mehr auf das Kunsthandwerk bezog, auch im allgemeinen Handwerk sicher einen Markt. Generell denke ich auch, dass "echte Handwerksarbeit" heute wieder einen höheren "Wert" für die Menschen hat - enttäuscht von den vielen "Billigprodukten", die oft...
  • Carsten Wenske hat einen neuen Beitrag im Forum gepostet.

    RE: Alles, was vor 20 Jahren "modern" war, kommt wieder ... auch das Handwerk?

    Vielleicht so: "Alles, was vor 20 Jahren modern war, kommt wieder" und wird wieder dementsprechend bezahlt, denn wer heute seinen Kindern rät eine Ausbildung als Industriekaufmann zu machen oder den Weg der Betriebswitschaft zu gehen, wird sich in den kommenden Jahren in einen massiven Strom von Bewerbern wiederfinden, was sich vor allem in der Anzahl und der Bezahlung der zu bewerbenden Arbeitsstelle niederschlägt. Ich gebe Stefan völlig Recht in seinen Artikel, nur wird das Handwerk eine Re...
  • Bianca König hat ein neues Bild gepostet.

    Wenn Du nicht weißt, warum Du gehst, spielt es keine Rolle, wohin Du gehst. - Unbekannt
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Forum gepostet.

    RE: Internet - vom kostenlosservice zum Bezahldienst

    Beispiele fuer diese Entwicklung sind Angebote auf www.handdelsblatt.com oder www.bild.de bzw. filme von www.maxdome.de.
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    Braucht Deutschland flaechendeckend ein schnelles Internet

    Ist schnelles Internet fuer eine erfolgreiche Zukunft einer Wirtschaftnation ueberhaupt notwendig? Selbst in den USA (kein technischer Entwicklungsstaat) gibt es Grosse Flaechen mit einem langsamen Internetzugang. Erfolgreiche Unternehnehmen koennen sich ja selbst einen schnellen Zugang legen oder in Metropolen mit einer schnellen Internetversorgung umziehen - Angebot und Nachfrage, streng marktwirtschaftlich geregelt. Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    Internet - vom kostenlosservice zum Bezahldienst

    Ob kostenlose Zeitungen, oder das kostenlose Vergleichsportal, Spiele oder versandkostenfreies Einkaufen. Auch das Internet der gleichen Geschwindigkeiten (egal ob man fuer einen Dienst zählt oder nicht). Ich glaube dass diese"Koszenlosmentalitaet bald der Vergangenheit angehörten wird.   Wir werden in Zukunft fuer Spiele, Videos oder Nachrichten genauso zahlen wie in der realen Welt. Auch wird die Software kostenpflichtig zum uploud zur Verfügung stehen. Bestellungen auf Warenkaeufen aus dem...
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    ShareConomy - wo gibt es die groessten Steigerungen?

    In welchem Markt wird es in der SjareConomy die geleasten Wachstumspotentiale geben?  - bei Hightech, - Software, - im Wohnungsmarkt mit Ferienwohnungen u Zimmmern?  - beim carsharing, - moebel oder Gartensharing, Oder, oder... Was ist ihre Meinung zu: "mieten statt Kaufen!", der neue Trend privat wie geschaeftlich.
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    warum sagen so wenige Unternehmen in D Nein und nutzen dadurch ihre Freiheit!

    Ob bei Ladenoeffnungszeiten, beim Sortiment oder der Kommunikation. Viele Unternehmen verspielen ihre Wettbewerbsfaehigkeit in der Beliebigkeit. Statt seine eigenen OeffOeffnungszeiten von 9:00 bis 18:00 Uhr festzulegen oder das Sortiment an seinen Stammkunden auszurichten versuchen viele das Warenhausangebot zu kopieren.  Warum als Schuhhaendler sich nicht auf die Schuhkollektion von Grossen Groessen konzentrieren oder sein Restaurant nur am Wochenende oeffnen? Ich glaube daran, dass Profili...
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    Warum fragen sich so wenige deutsche Unternehmen: was steckt in meinen Mitarbeitern?

    Kennen Sie die Firmengeschichte von Nokia? Da wandelt sich ein Unternehmen vom Gummistifelproduzenten zum Handyhersteller. Deutsche Unternehmen vertrauen den Faehigkeiten Ihrer Mitabeiter zu wenig, sonst wuerden sich Unternehmen wie Siemens, BASF und Co. Auf solche Experimente einlassen. Aber mit einem rein linearen Wachstum bzw.einer Unternehmensentwicklung werden viele Unternehmen den Markt der Zukunft nicht erobern. Sie koennen einfach die PS ihrer Mitarbeiter nicht auf die Strasse bringen.
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    vom AN zum Mit-Unternehmer: Wertschoepfungspraemie statt Arbeitslohn

    Statt Stundenloehne und einer rein weisungsgebundenen Arbeitsorganisation koennten Unternehmer der Zukunft ihre Mitarbeiter dank Wertschoepfungspraemien statt Arbeitslohn zu Mitunternehmern befoerdern. Damit partizipieren alle Mitarbeiter am Unternehmenserfolg! Fehlzeiten wie Krankheit und Weiterbildung koennten mittels Umlage bzw. Versicherung abgesichert werden. Das Kapital eines jeden Unternehmens sind seine Mitarbeiter! Was halten Sie von solchen Modellen?
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    bedarfs- und persoenlichkeitsorientierter Nutzen statt produkt- und dienstleistungsorientiertes Angebot!

    - wir geben als Kunde nicht nur Daten und Geld beim Konsum der Zukunft Preis, sondern erwarten auch passgenaue (persoenliche, individuelle) Angebote. - im Gegenzug wird fuer den Anbieter das "Produzieren" in demand ohne Transaktionskosten (Werbung, grosser Transport, wegwerfen von Ueberkapazitaeten etc.) Immer wichtiger. Es werden die Anbieter am Markt gewinnen, die einen Erfolg und nicht nur das Produkt verkaufen.  Beispiel: Ich ordere in Zukunft ein Candle Licht Dinner fuer mich und meine F...
  • A. Ott. hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Der kleine Bären-Snack auf dem Weg zur Arbeit - Kooperation von Bär mit den regionalen Bäckereien in der Stadt

    Was würde mich morgens in aller Herrgottsfrühe animieren, mit einem bequemen und zugleich eleganten Bär-Laufschuh zu Fuß zur Arbeit zu gehen, statt mit U-Bahn oder Bus zu fahren? Bär könnte den regionalen Bäckereien/Cafes... einer Stadt eine Kooperation anbieten: Für jeden dort auf dem Weg gekauften Kaffee gibt es einen kleinen, von Bär geschenkten Frühstücks-Snack (optimalerweise gesund und natürlich eingepackt in Papier mit Bär-Logo) dazu. Hätte Bär in einer Stadt z.B. Kooperationsverträge ...
    Kommentare werden geladen ...
  • A. Ott. hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Der urbane, bequeme und trotzdem elegante Schuh mit Kühlung bzw Heizung:

    Es gibt sie schon, die leichten, bequemen Schuhe mit Fussbett, in denen man/frau auch weitere Strecken, z.B. von zuhause in die City ins Büro zurücklegen kann, ohne sofort Blasen zu bekommen. Leider sehen diese Schuhe oft sehr globig/grob aus, so dass sie z.B. nicht zum Stil eines eleganten Hosenanzugs passen. Der ideale urbane Laufschuh ist für mich deshalb ein Schuh, der die o.g. Bequemlichkeitsfaktoren hat und der zudem ein Design von schlichter, zierlicher  Eleganz zeigt- optimalerweise k...
    Kommentare werden geladen ...
  • Anton Korduan hat ein neues Bild gepostet.

    Genieße Deine Fünf-Minuten-Auszeit: Die neue Seelen_Nahrung ist da! Diesmal wieder mit außergewöhnlichem Hintergrundbild: http://blog.seelen-nahrung.de/?aber_lebe_so_dass_man_dich_fragt
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch

    Wer hat dieses Jahr in seinem Garten schon gegrillt oder gesmoked (Smoker Garung)? Der hebe seine Hand!
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Warme Fuesse dank Baerschuhe!

    Der Mensch sollte immer warme Fuesse haben und einen kuehlen Kopf bewahren.   Das die Fuesse jederzeit ein warmes Gefuehl haben, dafuer sorgt das Baerfussbett. Es hat als technisches Gimmik noch eine spezielle Sensorik integriert, diese misst die Temperaturen im Schuh bzw. Auf der Fusshaut. Bei ungewoehnlichen Temperaturschwankungen gibt sie diese Informationen an eine Gesundheits-App von Baer weiter.
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Reparatur- statt Wegwerfschuhe von Baer

    Gegen den Trend der schnelllebigen Wegwerfschuhe entwirft der Schuhhersteller Baer bewusst langlebige bequeme Schuhe, die sich lohnen immer wieder repariert zu werden. Gutes Laufen und gutes Schuhwerk wird in seiner Perfektion neu definiert. Die zeitlosen Schuhe koennen immer wieder vom Schuster oder bei Baer direkt repariert werden.
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    bunte Bilder aif dem Leder von Baerschuhen - extravagant, modisch und bequem

    Sie koennten mit diesen Schuhen auf dem Laufsteg von Rom oder Paris auftreten, sind aber Bewuemschuhe von Baer. Gemacht fuer die modische Frau von Heute die jedoch auf ihren Tragekomfort in Punkto Passform und Bbequemlichkeit vom Fissbett nicht verzichten will. Und dank Baer auch nicht muss. Die weitere Story zu diesem Schuh schreiben die Flaniermeilen in D im Sommer 2016!
    Kommentare werden geladen ...
  • Wolfgang A. Haggenmüller hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Jeder Schritt zählt für eine gute Tat - Bär APP

    Für Laufschuhe gibt es das schon, auch Schrittzähler die mit dem Smartphone verbunden sind. Aber es gibt noch keinen integrierten Schrittzähler für den Jeden-Tag-Schuh. Mit der neuen Campagne von Bär "Jeder Schritt zählt" wird der integrierte Schrittzähler mit einer App oder eimenm Account verbunden und alles Schritte gezählt. Pro 100 oder 1000 Schritte spendet Bär 1 Euro für einen wohltätigen Zweck. Zusätzlich erhält der Nutzer eine Übersicht über sein Lauf-Verhalten und es gibt ein Ranking ...
    Kommentare werden geladen ...
  • A. Ott. hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Der kleine Bären-Snack auf dem Weg zur Arbeit - Kooperation von Bär mit den regionalen Bäckereien in der Stadt

    Was würde mich morgens in aller Herrgottsfrühe animieren, mit einem bequemen und zugleich eleganten Bär-Laufschuh zu Fuß zur Arbeit zu gehen, statt mit U-Bahn oder Bus zu fahren? Bär könnte den regionalen Bäckereien/Cafes... einer Stadt eine Kooperation anbieten: Für jeden dort auf dem Weg gekauften Kaffee gibt es einen kleinen, von Bär geschenkten Frühstücks-Snack (optimalerweise gesund und natürlich eingepackt in Papier mit Bär-Logo) dazu. Hätte Bär in einer Stadt z.B. Kooperationsverträge ...
    Kommentare werden geladen ...
  • A. Ott. hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Der urbane, bequeme und trotzdem elegante Schuh mit Kühlung bzw Heizung:

    Es gibt sie schon, die leichten, bequemen Schuhe mit Fussbett, in denen man/frau auch weitere Strecken, z.B. von zuhause in die City ins Büro zurücklegen kann, ohne sofort Blasen zu bekommen. Leider sehen diese Schuhe oft sehr globig/grob aus, so dass sie z.B. nicht zum Stil eines eleganten Hosenanzugs passen. Der ideale urbane Laufschuh ist für mich deshalb ein Schuh, der die o.g. Bequemlichkeitsfaktoren hat und der zudem ein Design von schlichter, zierlicher  Eleganz zeigt- optimalerweise k...
    Kommentare werden geladen ...
  • Joel Nescher hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Schuh-Klima-Sohle bequem und erfrischend

    Im Winter friert man, im Sommer schwitzt man in seinen eigenen Schuhen. Nebeneffekt ist der Schweissfuss.    Diese Situation koennte dank dem akaktiv Klima Schuhen von Baer mit Wohlfuehl Klimafussbett der Vergangenheit angehören. Neben der Anpassungsfaehigkeit der Klima-Gel-Sohle waren sie den Fuss im Winter und erfrischt ihn im Sommer. Leichteres Gehen, keine geschwollenen Fuesse mehr und ein Leichtigkeitsgefuehl beim tragen. Sohlen die einen schweben lassen statt druecken und schwitzen.
    Kommentare werden geladen ...
  • Stefan Fischer hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Automatisierte Lagerhaltung

    Selbst in den Schuhgeschäften, in denen das Personal höflich, freundlich und gut gelaunt ist, dauert es oft eine kleine Ewigkeit, bis das richtige Paar Schuhe mit den passenden Grössen zum Anprobieren bereitsteht. Bei hochwertigen Schuhen mit halben Grössen dauert es naturgemäss noch länger. In einem Zeitalter, in dem bereits Käselaibe von Handhabungsautomen gepflegt werden, sollte es doch möglich sein die Lagerhaltung in Schuhgeschäften so zu automatisieren, dass die richtige Schuhgrösse auf...
    Kommentare werden geladen ...
  • Stefan Fischer hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Verbrauchsmaterial

    Wenn man Schuhe lange trägt, lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass sich ein unangenehmer Geruch entwickelt. Die Idee: In das Fussbett oder das Obermaterial einlegbarer Deostreifen mit schweissabsorbierender, geruchshemmender oder antibakterieller Wirkung und einer Auswahl an Duftnoten.  
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Wellness Fusszentren von Baer - Schuheinkauf relaxed und anders!

    Ich koennte mir Bequemschuhzentren von Baer vorstellen, die neben dem Verkauf noch Wellnessprodukte fuer gestresste Fuesse anbieten. Darunter meine Ich ein relaxendes Fussbad, medizinische Fusspflege, Fussmassage, Fussoele, naturparcoure mit unterschiedlichen natuerlichen Untergruende, eine Fussvermessung, die Laufschuhanalyse und eine Schuhtypberatung. Diese Fusskompetenzzentren laden die Kundenauch dann ein, wenn sie aktuell keinen neuen Schuh benoetigen - einfach um die Fuesse im Einkaufss...
    Kommentare werden geladen ...
  • Stefan Fischer hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Vertikal- statt quergedacht

    Nicht immer wollen wir eine Uhr oder eine Smartwatch am Handgelenk tragen. Aber trotzdem nutzen wir gerne die Funktionen, die uns diese Geräte zur Verfügung stellen. Was liegt also näher, als sie an unserem Schuh befestigt mitzuführen. Die Idee: Eine standardisierte, universelle Halterung für Uhren, Smartwatches, Fitnesssensoren, Action-Kameras, Navigations- und Kommunikationsgeräte, welche in das Obermaterial unserer Schuhe eingewebt, angenäht oder aufgeklebt werden kann. Die Geräte lassen s...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    der persoenliche Fussabdruck, fuer den persoenlichen Schuh von Baer

    Ein Knetabdruck des eigenen Fusses genuegt und Baer produziert den persoenlichen Gesundheitsschuh. Ein Schuhkarton mit Knetmasse wird bei der Erstbestellung dem Kunden zugeschickt, der seine beiden Fuesse in die Knetmasse verewigt. Diese wird als 3-D Fussabdruck des jeweiligen Kunden reproduziert und der individuelle Schuhmit Optimalsohle fuer den individuellen Bedarf produziert.  Passgenauer kann ein Schuh gar nicht angepasst werden. Baer hat die Schnitterfahrung und die handwerklichen Faehi...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Kampagne: Achtung: schlechte Schuhe gefaehrden Ihre Gesundheit!

    Vielen Deutschen ist bis Heute nicht bewusst, dass schlechte Schuhe zu Haltungsschaeden, Rueckenbeschwerden und Verspannungen am ganzen Koerper fuehren koennen. Diese Kaeuferschichten achten ausschliesslich auf den Preis und dies Schuhmode. Qualitaet und Gesundheit spielen fuer diese Kunden (oft auch konsumkraeftige und reiche Kunden) keine Rolle. Hier sollze von Baer einmal eine Aufklaerungskampagne gestartet werden. A) Qualität macht sich gesundheitlich und finanziell bezahlt, B) Schuhe Mad...
    Kommentare werden geladen ...
  • Wolfgang A. Haggenmüller hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Der perfekte Schuh - du spürtst gar nicht daß du einen trägst

    Die Frage: Was wäre für Dich der perfekte Schuh und wie sollte er sich anfühlen? ist gleich beantwortet: Der perfekte Schuh ist der, den man gar nicht spürt.   Aber wie kann ich das transportieren: Werbefilm: Mann/Frau geht morgens aus dem Haus - in Anzug bzw. Business Kleidung Steigt ins Auto oder geht zur U-Bahn Steigt aus - geht ins Büro Beginnt zu Arbeiten In der Kaffee-Pause steht er mit Kollegen zusammen, dann fällt sein Löffel runter Er schaut nach unten und sieht, daß er noch seine Ha...
    Kommentare werden geladen ...
  • Wolfgang A. Haggenmüller hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Golf-Schuh Kollektion von Bär

    Wer mal 5 Stunden über den Golfplatz gelaufen ist, der weiß was gute Schuhe sind. Bietet doch eine Golf-Kollektion an. Gesundes und bequem sollen sie sein und guten Halt bieten.
    Kommentare werden geladen ...
  • Wolfgang A. Haggenmüller hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Bär - Erlebniswelt - Flagstores zum Testen und Kaufen

    Macht doch den Schuhkauf zum Erlebnis. Bär - Flag-Stores. Hier kann man nicht nur Schuhe kaufen sondern auch das Lauf-Erlebnis mit Bär-Schuhen erfahren. Verschiedene Oberflächen und Lauf-Strecken machen es möglich. Der Store ist wie ein Testgelände angelegt . Verschiedene Laufflächen (Asphalt, Kopfsteinpflaster, Waldboden, Sand, Industrieboden, Kies, Gras,  .....). Man zieht den schuh an und läuft den Parkour ab. Am ende will man den Schuh gar nicht mehr ausziehen.  
    Kommentare werden geladen ...
  • Stefan Fischer hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Design Prinzip

    Ein oft vernachlässigtes Design Prinzip ist die visuelle und farbliche Darstellung des Betriebszustands von Geräten und Maschinen. Als Betriebszustand von Schuhen würde ich deren Temperatur und die relative Luftfeuchtigkeit im Inneren bezeichnen. Die Idee: Messung der Temperatur und der Feuchtigkeit im Innern des Schuhs und Anzeige durch im Obermaterial des Schuhs eingearbeitete Leuchtmittel. Visualisierung der Messgrössen bei Überschreiten eines Schwellwerts als Zustandsanzeige, durch Farbän...
    Kommentare werden geladen ...
  • Stefan Fischer hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Wir können Alles. Außer Hochdeutsch.

    Ich muss gestehen, dass ich etwas verwirrt bin. Der fiktive Joe Nimble spricht auf seiner Homepage von “Laufwerkzeugen”, “Laufgefühl” und ”Laufqualität”. Ist damit das hochdeutsche “gehen” oder das norddeutsche “laufen” gemeint? Handelt es sich bei den Produkten um Laufschuhe oder Gehschuhe?
    Kommentare werden geladen ...
  • Stefan Fischer hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Luxuswaren- und Hochpreisstrategie

    Die Entformalisierung unserer Kleidung führt dazu, dass wir Kleidungsstücke nicht mehr als formal, für die Freizeit oder als sportlich klassifizieren können. Genauso erscheint es mir unmöglich die Schuhe der Marke “Joe Nimble” irgendwie einzuordnen. Obwohl der Markenname nach Cowboy-Stiefel klingt, scheinen die Schuhe irgendwie in einer undefinierten Kategorie zwischen Sportschuh, Sneeker, Seniorenschuh und Komfortschuh zu existieren. Das macht die Auswahl und die Identifikation mit dem Produ...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat eine neue Idee bei der iChallenge von Bär GmbH gepostet.

    Arbeits- und Sicherheitsschuhe mit Bequemfussbett von Baer

    Warum nicht einmal auch ein spezielles Fussbett fuer Arbeits- und Sicherheitsschuhe entwickeln. Entweder durch Baer Schuhe selbst oder als Join Venture mit beispielsweise Uvex aus Fuerth. Arbeiter wuerden es DEM Baerschuhen danken.
    Kommentare werden geladen ...
  • Viktoria Reischl hat einen neuen Termin gepostet.

    Quer gedachter Wissenstag - Baufritz Erkheim 27.02.2015, 09:00 - 17:00

      Wer nichts weiß, muss alles glauben… Marie von Ebner-EschenbachDas Unternehmen Baufritz will, dass Sie auf dem Weg zu Ihrem Traumhaus mit bestem Wissen und Gewissen entscheiden.Hausbau-Wissen aus erster Hand – Mit der Entscheidung für einen Hausbau kommen viele Fragen auf:Was ist zu beachten? Wer ist der richtige Partner für das "Projekt unseres Lebens"? Die Hausbau-Experten stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und vermitteln Ihnen wertvolles Wiss...
    Kommentare werden geladen ...
  • Thomas Meier hat eine aktuelle News gepostet.

    Über 350.000 kreative Köpfe spinnen inzwischen für Unternehmen

    22.04.2015 weitere Pressemitteilungen Über 350.000 kreative Köpfe spinnen inzwischen für Unternehmen Download München, 22.04.2015. Immer mehr Unternehmen machen sich inzwischen die Schwarmintelligenz und –kreativität vieler zunutze und starten Innovations- und Ideenwettbewerbe auf eigenen oder fremden Plattformen. Der Querdenker-Club ist inzwischen mit über 350.000 kreativen Köpfen das größte Innovationsnetzwerk in De...
  • Juliane Säger hat eine aktuelle News gepostet.

    Xing spricht beim Innovations- & Querdenker-Kongress

    Wir freuen uns, einen weiteren Top-Speaker in den Reihen unserer hochkarätigen Referenten beim 6. Deutschen Innovations- & Querdenker-Kongress am 25. und 26. November in München begrüßen zu dürfen:   Timm Richter, Mitglied des Vorstandes der XING AG wird Einblicke in seine Zukunftsstrategien bei dem sozialen Netzwerk geben unter dem Leitthema   ideas for change – be different or die!Wie sieht die Innovations- und Führungskultur ...
    Kommentare werden geladen ...
  • Juliane Säger hat eine aktuelle News gepostet.

    Letzte Chance für Frühbucher!

    Noch bis zum 19. April haben Sie die Möglichkeit, sich Ihr persönliches Frühbucher-Ticket für den 6. Deutschen Innovations- & Querdenker-Kongress am 25. und 26. November zu holen, bevor es verfällt. Damit sichern Sie sich den vielleicht wichtigsten Termin für Ihren Ideenreichtum und die Innovationskraft Ihres Unternehmens. Alle Infos finden Sie unter www.querdenker.de/kongress.  Mit über 400 Teilnehmern ist der Innovations- & Querdenker-Ko...
    Kommentare werden geladen ...
  • Juliane Säger hat eine aktuelle News gepostet.

    Letzte Chance für Frühbucher!

    Noch bis zum 19. April haben Sie die Möglichkeit, sich Ihr persönliches Frühbucher-Ticket für den 6. Deutschen Innovations- & Querdenker-Kongress am 25. und 26. November zu holen, bevor es verfällt. Damit sichern Sie sich den vielleicht wichtigsten Termin für Ihren Ideenreichtum und die Innovationskraft Ihres Unternehmens. Alle Infos finden Sie unter www.querdenker.de/kongress.  Mit über 400 Teilnehmern ist der Innovations- & Querdenker-Ko...
    Kommentare werden geladen ...
  • Juliane Säger hat eine aktuelle News gepostet.

    Wie sieht die Innovations- und Führungskultur der Zukunft aus?

    Unter dem Leitthema „ideas for change – be different or die!“ lädt der Querdenker-Club am 25. und 26. November 2015 zum 6. Deutschen Innovations- & Querdenker-Kongress in München ein, um gemeinsam frische Ideen und neue Denkansätze zu generieren. Zu eindrucksvollen Success-Stories und wertvollen Impulsen treffen mehr als 400 Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte der old und new economy in einer spannenden Mischung aufeinand...
    Kommentare werden geladen ...
  • Viktoria Reischl hat eine aktuelle News gepostet.

    Besuchen Sie den Ökohaus-Pionier auf dem 11. Deutschen CSR – Forum

          Vom 20. - 21. April 2015 findet das internationale Forum für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit in Ludwigsburg bei Stuttgart statt Die rund 800 Teilnehmern erwartet eine noch nie da gewesene Vielfalt an Themen rund um CSR (Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen - Corporate Social Responsibility) und nachhaltige Unternehmensführung. Immer noch missverstehen manche Unternehmen CSR als Mittel zum Greenwashing (bewusst unsolide Verbraucherinform...
    Kommentare werden geladen ...
  • Romana Schaile hat eine aktuelle News in Öko-Pioniere gepostet.

    Einleuchtend gesund: Das Lichtkonzept von Baufritz

    Zu gesundem Wohnen gehört auch gesundes Licht. Das bieten viele Nachfolger der klassischen Glühbirne nicht. Mit einem neuartigen LED-System präsentiert der Ökohaus-Spezialist Baufritz eine ganzheitliche Lösung für gesundes, ökologisches und anspruchsvolles Wohnen.   Viel mehr als ein Mittel gegen dunkle Räume: Licht beeinflusst die Stimmung, das Wohlbefinden und die Gesundheit. Richtig gewählt und sorgsam gesetzt, inszeniert die Beleuchtung ...
    Kommentare werden geladen ...
  • Juliane Säger hat eine aktuelle News gepostet.

    Wie sieht die Innovations- und Führungskultur der Zukunft aus?

    Unter dem Leitthema „ideas for change – be different or die!“ lädt der Querdenker-Club am 25. und 26. November 2015 zum 6. Deutschen Innovations- & Querdenker-Kongress in München ein, um gemeinsam frische Ideen und neue Denkansätze zu generieren. Zu eindrucksvollen Success-Stories und wertvollen Impulsen treffen mehr als 400 Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte der old und new economy in einer spannenden Mischung aufeinand...
    Kommentare werden geladen ...
  • Juliane Säger hat eine aktuelle News gepostet.

    Sabine Hübner, die Service-Expertin Nr. 1, sorgt für frischen Wind ...

    „Service schafft Wert. Für Kunden, Mitarbeiter, Unternehmen” Wenn in den Chefetagen großer Konzerne und des Mittelstandes das Schlagwort “Servicekultur” oder “Serviceverbesserung” fällt, dann steht ihr Name ganz oben auf jeder Liste der Spezialisten und Berater. „Serviceexpertin Nr.1 in Deutschland“ (Pro7) Sabine Hübner ist erfolgreiche Unternehmerin und Praktikerin durch und durch. Sie setzte die von ihr vermittelten Ser...
    Kommentare werden geladen ...
  • Christina Grafinger hat eine aktuelle News gepostet.

    Wie sieht die Innovations- und Führungskultur der Zukunft aus?

    Unter dem Leitthema „ideas for change – be different or die!“ lädt der Querdenker-Club am 25. und 26. November 2015 zum 6. Deutschen Innovations- & Querdenker-Kongress in München ein, um gemeinsam frische Ideen und neue Denkansätze zu generieren. Zu eindrucksvollen Success-Stories und wertvollen Impulsen treffen mehr als 400 Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte der old und new economy in einer spannenden Mischung aufeinand...
    Kommentare werden geladen ...
  • Viktoria Reischl hat eine aktuelle News in Öko-Pioniere gepostet.

    Einleuchtend gesund: Das Lichtkonzept von Baufritz

    Zu gesundem Wohnen gehört auch gesundes Licht. Das bieten viele Nachfolger der klassischen Glühbirne nicht. Mit einem neuartigen LED-System präsentiert der Ökohaus-Spezialist Baufritz eine ganzheitliche Lösung für gesundes, ökologisches und anspruchsvolles Wohnen.   Viel mehr als ein Mittel gegen dunkle Räume: Licht beeinflusst die Stimmung, das Wohlbefinden und die Gesundheit. Richtig gewählt und sorgsam gesetzt, inszeniert die Beleuchtung ...
    Kommentare werden geladen ...
  • Bianca König hat eine aktuelle News gepostet.

    Wie sieht die Innovations- und Führungskultur der Zukunft aus?

    Unter dem Leitthema „ideas for change – be different or die!“ lädt der Querdenker-Club am 25. und 26. November 2015 zum 6. Deutschen Innovations- & Querdenker-Kongress in München ein, um gemeinsam frische Ideen und neue Denkansätze zu generieren. Zu eindrucksvollen Success-Stories und wertvollen Impulsen treffen mehr als 400 Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte der old und new economy in einer spannenden Mischung aufeinand...
    Kommentare werden geladen ...
  • Viktoria Reischl hat eine aktuelle News in Öko-Pioniere gepostet.

    Die Farben der Saison von AURO!

                AURO stellt Ihnen die aktuelle Trendfarben vor, inspiriert von der Natur und den Jahreszeiten:Ostereier ganz natürlich färben! Die Färbesubstanzen der AURO-Ostereierfarben sind seit Jahrhunderten bekannt und ganz natürlich.  
    Kommentare werden geladen ...
  • Wolfgang Siekötter hat eine aktuelle News gepostet.

    Bitte geben Sie uns noch bis zum 28.02. Ihre Stimme ...

    Liebe Querdenker, bitte gebt uns Eure Stimme für unsere tolle Klimaschutz-Expedition und Baumpflanzaktion im letzten Jahr, bei der über 100 Schüler mehr als 800 Bäume für den Querdenker-Klimaschutzwald gepflanzt haben: www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/2215.html Auch in diesem Jahr werden wir wieder Schüler zu Klimabotschaftern ausbilden und auszeichnen! Jede Stimme zählt!!! Viele quer-liche Grüße Otmar Ehrl     Die QUERDENKE...
    Kommentare werden geladen ...
  • Martin Hansl hat eine aktuelle News gepostet.

    Sabine Hübner, die Service-Expertin Nr. 1, sorgt für frischen Wind ...

    „Service schafft Wert. Für Kunden, Mitarbeiter, Unternehmen” Wenn in den Chefetagen großer Konzerne und des Mittelstandes das Schlagwort “Servicekultur” oder “Serviceverbesserung” fällt, dann steht ihr Name ganz oben auf jeder Liste der Spezialisten und Berater. „Serviceexpertin Nr.1 in Deutschland“ (Pro7) Sabine Hübner ist erfolgreiche Unternehmerin und Praktikerin durch und durch. Sie setzte die von ihr vermittelten Ser...
    Kommentare werden geladen ...
  • Viktoria Reischl hat eine aktuelle News gepostet.

    innovationTalk "Kreativität als Motor einer Marke" mit Chalwa Heigl

              Auch in diesem Jahr treffen sich an jedem ersten Donnerstag im Monat alle Querdenker und solche, die es werden wollen zum innovationTalk mit außergewöhnlichen Impuls- und Ideengebern.Am 05. März um 18.30 Uhr findet das erste Treffen mit Chalwa Heigl zum Thema "Kreativität als Motor einer Marke. Von der Produktentwicklung bis zur Multi-Channel-Strategie." im Ristorante Gennaro in M&uu...
    Kommentare werden geladen ...
  • Thomas Meier hat eine aktuelle News gepostet.

    CD Werbemittel wird neuer BUSINESS-Partner ...

    Wir freuen uns sehr, dass wir zum Jahresauftakt die CD Werbemittel Vertriebs GmbH als neuen BUSINESS-Partner in unser bundesweit führendes Innovation-Network aufnehmen und auch als SILBER-Sponsor des 6. Deutschen Innovations- und Querdenker-Kongresses wieder mit seinen außergewöhnlichen Kunden-Incentives präsentieren dürfen. Gerne würden wir auch Sie als Partner oder Mitglied des Querdenker-Clubs herausragend unseren über 320.000 interdisziplinären En...
    Kommentare werden geladen ...
  • Otmar Ehrl hat eine aktuelle News gepostet.

    Sabine Hübner, die Service-Expertin Nr. 1, sorgt für frischen Wind ...

    „Service schafft Wert. Für Kunden, Mitarbeiter, Unternehmen” Wenn in den Chefetagen großer Konzerne und des Mittelstandes das Schlagwort “Servicekultur” oder “Serviceverbesserung” fällt, dann steht ihr Name ganz oben auf jeder Liste der Spezialisten und Berater. „Serviceexpertin Nr.1 in Deutschland“ (Pro7) Sabine Hübner ist erfolgreiche Unternehmerin und Praktikerin durch und durch. Sie setzte die von ihr vermittelten Ser...
    Kommentare werden geladen ...
  • Viktoria Reischl hat eine aktuelle News gepostet.

    innovationTalk "Feelgoodmanagement 3.0-SocialMediaStrategie im Wandel!" mit Martina Hautau

              Auch in diesem Jahr treffen sich an jedem ersten Donnerstag im Monat alle Querdenker und solche, die es werden wollen zum innovationTalk mit außergewöhnlichen Impuls- und Ideengebern.Am 05. März um 18.30 Uhr findet das erste Treffen mit Martina Hautau zum Thema "Feelgoodmanagement 3.0 - SocialMediaStrategie im Wandel!" im Junges Hotel in Hamburg statt, zu dem ich Sie hiermit sehr her...
    Kommentare werden geladen ...
  • Viktoria Reischl hat eine aktuelle News in Öko-Pioniere gepostet.

    Ökohaus-Pionier spendet 18.000 Euro für gemeinnützige Organisationen

      Dankbarkeit – ein Wert der im Laufe eines Jahres leider viel zu selten genügend Platz findet. Aus diesem Grund hat sich das Erkheimer Ökohaus-Unternehmen Baufritz ganz bewusst entschieden, auf Weihnachtsgeschenke zu verzichten und stattdessen einen Betrag von 15 Euro pro Person, an gemeinnützige Organisationen, zu spenden. Bei einer offiziellen Scheckübergabe konnten vier Organisationen mit insgesamt 18.000 Euro unterstützt werden.      ...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Innovatives grillen - was sind ihre Erfahrungen?

    Haben Sie schon einmal Blaetterteich,Pommes oder Pizza auf dem Grill gemacht? Kennen Sie den innovativen Grillwuerfel fuer Gemuese? Trauen Sie sich an die Zubereitung von leckerem Fisch auf dem Grill? Wie finden Sie Fleisch aus dem Smoker? Grillen ist toll und drueckt neben dem leckeren Essen eine Lebenseinstellung aus. Wild, frei, ohne Grenzen. Welche Experimente hatten Sie schon beim Grillen?   Tolle Grilltipps gibt's bei der Andys Grillshop oder unter: www.bbq-Schule.eu
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Unser Staat und Kirche hat ein Ausgabe-, kein Einnahmeproblem!

    Sind Sie auch meiner Meinung dass unser deutscher Staat und unsere beiden Kirchen ein Ausgabe und kein Einnahmeproblem haben? Ob Bundeswehr (verfehlte Beschaffungen), Luxussanierungen von Gemeindehaeusern und Kirchen, Prunkpalaeste von Sozialversicherungsverwaltungen oder einen Buerokratiewahnsinn in der Wirtschaft und Finanzverwaltung - Deutschland koennte neben sinnloser Subventionen auch bei den Ausgaben massiv sparen. Als erstes wuerde Ich die Parlamente verkleinern.
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Roboter und Mensch - Helfer oder Gegner? Grenzen und Moeglichkeiten..

    Industrie 4.0 ist in der Wirtschaft seit der Hannover Messe in aller Munde.  Aber was werden Roboter der Zukunft wirklich leisten? Nehmen sie uns auch Hausarbeiten, Pflegeleistungen fuer Alte, Kranke und Behinderte ab? Koennen sie in der Kinderbetreuung eingesetzt werden? Werden unsere Fabriken in Zukunft menschenleer? Ersetzt der Roboter in Zukunft menschliche Arbeit komplett? Sind die elektronischen Helfer Fluch oder Segen?   Mich wuerde Ihre Meinung zur technischen Entwicklung, zu den Moeg...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Koennen Querdenker die Welt retten? Nachhaltigkeit dank querer Ideen!

    Wir Menschen brauchen neue Wege beim ressourcenschonenden Wirtschaften, Gesundheit fuer arm und Reich, Schutz vor Burn out, dem Weltfrieden und der Vielfalt in einer globalisierten Gesellschaft.   Kann querdenken helfen neue nachhaltige Wege zu finden?
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    wie kann der Weg fuer Deutschlands Handwerk, Gastronomie und Einzelhandel ins Internet geebnet werden?del

    Deutschland ist ein Entwicklungsland in Punkto "Handwerklicher und gastronomischer bzw. Einzelhandelsmittelstand und Internet!" Koennen und wollen wir das aendern?  Was sind ihre Vorschlaege? Welche Hilfen braucht das Dienstleistungsgewerbe? Ich bin auf Ihre Vorschlaege gespannt.  P.S. kann der Staat bessere Voraussetzungen schaffen?
    Kommentare werden geladen ...
  • Otmar Ehrl hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    wie veraendert die Share-conomy (Oekonomy des Teilens) unsere Gesellschaft und Wirtschaft?

    Beim carsharing und beim Leasing von Maschinen kennen wir es schon. Baugenossenschaften von Mietern nutzen auch die Gemeinschaft zum Erzeuge, teilen und nutzen von Wohnraum. In der Landwirtschaft und der Gastronomie pachtet man Flaschen. Aber auch teure Technik und andere Gebrauchsgegenstaende eignen sich zum Teilen statt zum besitzen. Dieser Trend wird unsere Wirtschaft meiner Meinung mehr praegen als die Industrie 3.0. Was erwarten Sie von diesem Trend?
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    wie veraendert die Share-conomy (Oekonomy des Teilens) unsere Gesellschaft und Wirtschaft?

    Beim carsharing und beim Leasing von Maschinen kennen wir es schon. Baugenossenschaften von Mietern nutzen auch die Gemeinschaft zum Erzeuge, teilen und nutzen von Wohnraum. In der Landwirtschaft und der Gastronomie pachtet man Flaschen. Aber auch teure Technik und andere Gebrauchsgegenstaende eignen sich zum Teilen statt zum besitzen. Dieser Trend wird unsere Wirtschaft meiner Meinung mehr praegen als die Industrie 3.0. Was erwarten Sie von diesem Trend?
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Wissensmanagement - eine Idee scheitert an der Unternehmenspraxis

    Wissensmanagent in der Wissens- und Automatisierungsgesellschaft ist ueberlebenswichtig. Das gilt sowohl fuer die elektronische Aufarbeitung von Unternehmensdaten, das Auswerten von Umfelddaten, als auch von persoenlichen Wissen und Ideen der Mitarbeiter. In der Praxis scheitert ein effektives Wissensmanagement an dem Herrschaftswissen einzelner (man will sein wertvolles Wissen nicht teilen, damit macht man sich unersetzbar), an einer Mehrfachdatenhaltung und -Pflege gleichartiger Daten und a...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    was gibts Neues in der Nanotechnologie?

    Der Mensch kann nicht nur Dinge immer groesser, sondern auch immer kleiner machen. Unsichtbare Helfer klemmen Medikamente richtig dosieren, Oberflaechen versiegeln oder Materialien harrten. Welche News und Anwendungen kennen Sie aus diesem Bereich?
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Was halten Querdenker vom Internet Butler?

    Hat jemand schon praktische Erfahrungen mit dem persoenlichen Internet Butler? Welche Dienste haben Sie schon in Anspruch genommen? Wie finden Sie grundsaetzlich die Idee eines Internet Butlers?
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Europa - ein Zukunftskontinent oder ein Auslaufmodell?

    Europa steht fuer eine freiheitliche Werteordnung, Wohlstand und Zukunftsgaehigkeit sowie Chancengesellschaften. Gehoert diese Auffassung der Vergangenheit an und hat die Abwicklung von Europa und der EU schon begonnen?
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Was koennen Maschinen der Zukunft? - werden sie menschenaehnlich?

    Gibt es bald Smartphones, Koerpergeraete, Autos oder sonstige Maschinen (kuenstliche Geraeze), die Fuehlen, Schmecken, Riechen und "neue Inhalte denken" koennen? Werden Maschinen in Zukunft die perfekten Menschen?
    Kommentare werden geladen ...
  • Romana Schaile hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Wie Innovationsbereitschaft in Unternehmen fördern?

    Was Unternehmen sagen ist das Eine und was sie tun, nicht selten das Andere. So auch wenn es um Innovationen geht. Meist herrscht Angst vor Veränderungen: wer soll's bezahlen und wer soll's verantworten? Startups sind risikofreudig-er und die bzw. deren Know How wird gerne eingekauft.  Einen anderen Lösungsansatz hält Dr. Graham Horton bereit "Fünf Lügenmärchen von Innovation". In Unternehmen Innovationen Raum geben z.B. durch eigene Räumlichkeiten, ein Budget und ein groß umrissenes Projekt ...
    Kommentare werden geladen ...
  • Kristin Wittmütz hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Karrieretag auf der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL 2015

    Auf der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL 2015 veranstaltet die Studieninstitut für Kommunikation GmbH zum zweiten Mal den Karrieretag für junge Berufsanfänger und interessierte Quereinsteiger. Unterstützt wird das Studieninstitut dabei von den Verbänden FAMAB und ISES, den Agenturen expopartner GmbH , Lieblingsagentur, JOKE Event AG, der Messe BEST OF EVENTS sowie der Unternehmensberatung kg-u. Die Experten schildern in kurzen Vorträgen und aus unterschiedlichen Blickwinkeln, was die Live-Kommuni...
    Kommentare werden geladen ...
  • Romana Schaile hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Der Mensch ein Opfer seiner eigenen Technologien?

    Roboter halten immer mehr Einzug in unser Leben. Mit Gruseln denke ichteils an Filme, deren Inhalt später Realität wurde und wird: https://www.youtube.com/watch?v=LcL3eP0Hfy4 In einem schönen, idyllischem Video werden Roboterbienen gezeigt und die Frage gestellt, ob das die Zukunft sei? https://www.youtube.com/watch?v=fuHgq1jJWmY Immerhin überleben sie Giftangriffe, stechen keine Menschen und wiederbeleben die Natur. Klasse. Könnte man meinen. Doch muss es erst soweit kommen, dass wir uns Rob...
    Kommentare werden geladen ...
  • Consuelo Rosello hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Was ist Querdenken?

    Querdenken heisst für mich nicht unbedingt anders zu sein oder besonders intelligent zu sein. Es ist vielmehr die Gabe Eindrücke, Äusserungen in Gesprächen, Verkauf, Verhandlungen so zu verknüpfen, dass man mit einer neuen Geschäftsidee wieder nach Hause geht. Das man die Fähigkeit besitzt, Ideen in die Tat umzusetzen mit den richtigen Leuten. Das man schneller und weiter denken kann als die Beteiligten. Das man je nach Engagement anderen hilft oder eben sei...
    Kommentare werden geladen ...
  • Otmar Ehrl hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Was ist Querdenken?

    Querdenken heisst für mich nicht unbedingt anders zu sein oder besonders intelligent zu sein. Es ist vielmehr die Gabe Eindrücke, Äusserungen in Gesprächen, Verkauf, Verhandlungen so zu verknüpfen, dass man mit einer neuen Geschäftsidee wieder nach Hause geht. Das man die Fähigkeit besitzt, Ideen in die Tat umzusetzen mit den richtigen Leuten. Das man schneller und weiter denken kann als die Beteiligten. Das man je nach Engagement anderen hilft oder eben sei...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Waffen zu Pflugscharen - welche High Tech Produkte könnten Waffenproduzenten herstellen?

    Um weniger Kriege zu führen, sollten weniger Waffen produziert und exportiert werden. Bisher rentiert sich die Produktion von Waffen aber außerordentlich. Welche High Tech (zivile) Produkte könnten bisherige Waffenhersteller produzieren, um eine gleichhohe Rendite ihres Kapitals zu erzielen. Ich bin der Auffassung, wenn es sich auch für Waffenproduzenten weltweit mehr lohnt zivile High Tech Produkte zu produzieren und damit höhere Renditen erzielt würden, werden weniger Waffen hergestellt und...
    Kommentare werden geladen ...
  • Tamble Melanie hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    In 3 Schritten zur strategischen PR-Jahresplanung

    Gut geplant ist fast gewonnen! 2014 nähert sich dem Ende. Um im kommenden Jahr direkt richtig durchstarten zu können, ist es für PR-Verantwortliche maßgeblich, frühzeitig mit der Jahresplanung zu beginnen. Schritt 1: Themenplanung Um das ganze Jahr über im Gespräch zu bleiben, ist es maßgeblich regelmäßig zielgruppenrelevante Inhalte zu veröffentlichen. Beginnen Sie deshalb frühzeitig mit der Erstellung eines umfassenden Themenplans. So sorgen Sie dafür, dass Sie jederzeit ein interessantes T...
    Kommentare werden geladen ...
  • Bernhard Auer hat einen neuen Beitrag im Blog gepostet.

    Die Monde Titan und Europa

    Der Saturnmond Titan ist der Erde sehr ähnlich, obwohl die Temperaturen dort um etwa -180 °C liegen. Denn, Titan hat eine Atmosphäre mit Wolken, Regen, Flüsse und Seen! Nur, die Flüssigkeit ist nicht Wasser, sondern flüssiges Methan. Die Bilder zeigen Spuren von Erosion. Aufgrund der geringen Schwerkraft fallen die Methan-Regentropfen auf Titan so langsam wie Schneeflocken auf der Erde. Wenn wir sehen würden, wie Regentropfen in Zeitlupe fallen, dann würde uns das wahrscheinlich irreal vorkom...
    Kommentare werden geladen ...
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    Warum gibt es so wenige Automaten im deutschen Einzelhandel?

    Ob als Automat fuer Bier- und Limokaesten, zum Verkauf von Drogerieartikeln oder fuer Kleinelektroartikel und Ersatzteile im Elektrogewerbe (Batterien, Standardwerkzeug etc), im Papierhandel oder fuer nichtverschreibungspflichtige Medikamente, Automaten (gleichverfuegbarkeit) eignen sich fuer diese Artikel viel besser als das Internet. Und doch gibt es in D wenige Beispiele. Woran liegt das?
  • Patricia Bennett hat einen neuen Beitrag im Forum gepostet.

    RE: Alles, was vor 20 Jahren "modern" war, kommt wieder ... auch das Handwerk?

    Hallo Carsten, danke für deine Meinung zu diesem Thema - ja, viele "Vor-Ort-Dienstleistungen" des Handwerks können auch in naher Zukunft nicht von Maschinen, Computern und Robots erledigt werden. Insofern gibt es neben meiner Idee, die sich letztlich mehr auf das Kunsthandwerk bezog, auch im allgemeinen Handwerk sicher einen Markt. Generell denke ich auch, dass "echte Handwerksarbeit" heute wieder einen höheren "Wert" für die Menschen hat - enttäuscht von den vielen "Billigprodukten", die oft...
  • Carsten Wenske hat einen neuen Beitrag im Forum gepostet.

    RE: Alles, was vor 20 Jahren "modern" war, kommt wieder ... auch das Handwerk?

    Vielleicht so: "Alles, was vor 20 Jahren modern war, kommt wieder" und wird wieder dementsprechend bezahlt, denn wer heute seinen Kindern rät eine Ausbildung als Industriekaufmann zu machen oder den Weg der Betriebswitschaft zu gehen, wird sich in den kommenden Jahren in einen massiven Strom von Bewerbern wiederfinden, was sich vor allem in der Anzahl und der Bezahlung der zu bewerbenden Arbeitsstelle niederschlägt. Ich gebe Stefan völlig Recht in seinen Artikel, nur wird das Handwerk eine Re...
  • Peter Dietsch hat einen neuen Beitrag im Forum gepostet.

    RE: Internet - vom kostenlosservice zum Bezahldienst

    Beispiele fuer diese Entwicklung sind Angebote auf www.handdelsblatt.com oder www.bild.de bzw. filme von www.maxdome.de.
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    Braucht Deutschland flaechendeckend ein schnelles Internet

    Ist schnelles Internet fuer eine erfolgreiche Zukunft einer Wirtschaftnation ueberhaupt notwendig? Selbst in den USA (kein technischer Entwicklungsstaat) gibt es Grosse Flaechen mit einem langsamen Internetzugang. Erfolgreiche Unternehnehmen koennen sich ja selbst einen schnellen Zugang legen oder in Metropolen mit einer schnellen Internetversorgung umziehen - Angebot und Nachfrage, streng marktwirtschaftlich geregelt. Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    Internet - vom kostenlosservice zum Bezahldienst

    Ob kostenlose Zeitungen, oder das kostenlose Vergleichsportal, Spiele oder versandkostenfreies Einkaufen. Auch das Internet der gleichen Geschwindigkeiten (egal ob man fuer einen Dienst zählt oder nicht). Ich glaube dass diese"Koszenlosmentalitaet bald der Vergangenheit angehörten wird.   Wir werden in Zukunft fuer Spiele, Videos oder Nachrichten genauso zahlen wie in der realen Welt. Auch wird die Software kostenpflichtig zum uploud zur Verfügung stehen. Bestellungen auf Warenkaeufen aus dem...
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    ShareConomy - wo gibt es die groessten Steigerungen?

    In welchem Markt wird es in der SjareConomy die geleasten Wachstumspotentiale geben?  - bei Hightech, - Software, - im Wohnungsmarkt mit Ferienwohnungen u Zimmmern?  - beim carsharing, - moebel oder Gartensharing, Oder, oder... Was ist ihre Meinung zu: "mieten statt Kaufen!", der neue Trend privat wie geschaeftlich.
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    warum sagen so wenige Unternehmen in D Nein und nutzen dadurch ihre Freiheit!

    Ob bei Ladenoeffnungszeiten, beim Sortiment oder der Kommunikation. Viele Unternehmen verspielen ihre Wettbewerbsfaehigkeit in der Beliebigkeit. Statt seine eigenen OeffOeffnungszeiten von 9:00 bis 18:00 Uhr festzulegen oder das Sortiment an seinen Stammkunden auszurichten versuchen viele das Warenhausangebot zu kopieren.  Warum als Schuhhaendler sich nicht auf die Schuhkollektion von Grossen Groessen konzentrieren oder sein Restaurant nur am Wochenende oeffnen? Ich glaube daran, dass Profili...
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    Warum fragen sich so wenige deutsche Unternehmen: was steckt in meinen Mitarbeitern?

    Kennen Sie die Firmengeschichte von Nokia? Da wandelt sich ein Unternehmen vom Gummistifelproduzenten zum Handyhersteller. Deutsche Unternehmen vertrauen den Faehigkeiten Ihrer Mitabeiter zu wenig, sonst wuerden sich Unternehmen wie Siemens, BASF und Co. Auf solche Experimente einlassen. Aber mit einem rein linearen Wachstum bzw.einer Unternehmensentwicklung werden viele Unternehmen den Markt der Zukunft nicht erobern. Sie koennen einfach die PS ihrer Mitarbeiter nicht auf die Strasse bringen.
  • Peter Dietsch hat ein neues Thema im Forum gepostet.

    vom AN zum Mit-Unternehmer: Wertschoepfungspraemie statt Arbeitslohn

    Statt Stundenloehne und einer rein weisungsgebundenen Arbeitsorganisation koennten Unternehmer der Zukunft ihre Mitarbeiter dank Wertschoepfungspraemien statt Arbeitslohn zu Mitunternehmern befoerdern. Damit partizipieren alle Mitarbeiter am Unternehmenserfolg! Fehlzeiten wie Krankheit und Weiterbildung koennten mittels Umlage bzw. Versicherung abgesichert werden. Das Kapital eines jeden Unternehmens sind seine Mitarbeiter! Was halten Sie von solchen Modellen?